analog


analog

* * *

1ana|log [ana'lo:k] <Adj.>:
1. sich (mit etwas Entsprechendem) vergleichen lassend; in gleicher, ähnlicher Art vor sich gehend:
analoges Handeln; analoge Veränderungen; eine analoge Erscheinung; das Wort »Hausmann« ist analog zu »Hausfrau« gebildet.
Syn.: ähnlich, entsprechend, gleichartig.
2. (im Unterschied zum digitalen System) einen kontinuierlichen Vorgang, Ablauf von etwas auch auf kontinuierliche Weise darstellend, z. B. die Temperatur durch die Ausdehnung der Quecksilbersäule; Geschwindigkeit, Gewicht z. B. durch Zeiger:
Messinstrumente mit analoger Anzeige; digital und analog arbeitende Geräte.
  2ana|log [ana'lo:k] <Präp. mit Dativ>:
in Entsprechung zu, entsprechend:
analog diesem Fall.
Syn.: gemäß, nach.

* * *

ana|log 〈Adj.〉
1. entsprechend, ähnlich, sinngemäß (anwendbar)
2. 〈Phys.〉 durch die gleichen mathematischen Beziehungen darstellbar
3. 〈EDV〉 kontinuierlich veränderlich, direkt proportional zu den Daten (z. B. Darstellung der Stromstärke durch Zeigerausschlag); Ggs digital (1)
● \analoges Signal kontinuierliches Signal, als physikalische Größe dargestelltes Signal [<grch. analogos <ana „gemäß“ + logos „Vernunft“]

* * *

1ana|log <Adj.> [frz. analogue < lat. analogos < griech. análogos, eigtl. = dem Logos, der Vernunft entsprechend, zu: aná = gemäß u. lógos, Logos]:
1. (bildungsspr.) ähnlich, vergleichbar, gleichartig; entsprechend:
eine -e Erscheinung;
a. verlaufen.
2.
a) (EDV) kontinuierlich, stufenlos;
b) (Physik) durch ein und dieselbe mathematische Beziehung beschreibbar; einen Wert durch eine physikalische Größe darstellend:
-es Signal (Analogsignal).
2ana|log <Präp. mit Dativ> [zu: 1analog]:
entsprechend:
a. diesem Fall.

* * *

analog
 
[griech. analogos »entsprechend«], Eigenschaft einer physikalischen Größe, innerhalb eines bestimmten Bereichs jeden beliebigen Wert annehmen zu können. Analoge Größen stehen im Gegensatz zu digitalen Größen, die nur ganz bestimmte Werte annehmen können. Viele Anzeigegeräte, beispielsweise Uhren mit Zeigern oder die klassischen Tachometer in Pkw, arbeiten analog; das gilt aber auch für eine ganz spezielle Art Computer, die Analogrechner. Zur Verarbeitung in einem Digitalrechner müssen analoge Werte digitalisiert werden (Analog-digital-Wandler)

* * *

ana|log [frz. analogue < lat. analogos < griech. análogos, eigtl. = dem Logos, der Vernunft entsprechend, zu: aná = gemäß u. lógos, ↑Logos]: I. <Adj.> 1. (bildungsspr.) entsprechend; ähnlich, vergleichbar, gleichartig: eine -e Erscheinung; etw. a. nachbilden; a. verlaufen; Mit dem „Hochgeboren“ und „Hochwohlgeboren“ ist es gerade wie mit der „Familie“ und der „guten Familie“, ganz a. (Th. Mann, Krull 270). 2. a) (EDV) kontinuierlich, stufenlos; b) (Physik) durch ein und dieselbe mathematische Beziehung beschreibbar; einen Wert durch eine physikalische Größe darstellend: -es Signal (Analogsignal). II. <Präp. mit Dativ> entsprechend: a. diesem Fall.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • analog — analog …   Deutsch Wörterbuch

  • Analog — or analogueref|cwe may refer to: * (1): Analog signal, a variable signal continuous in both time and amplitude (as opposed to digital or discrete, e.g. analog wristwatch vs digital wristwatch) **Analog circuits, circuits which use analog signals… …   Wikipedia

  • analog — ¹analog 1. ähnlich, entsprechend, gleich[artig], identisch, übereinstimmend, vergleichbar; (bildungsspr.): kommensurabel, komparabel, kongruent, korrespondierend. 2. kontinuierlich, stufenlos. ²analog entsprechend, gemäß, in Entsprechung zu, nach …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • analog — [an′ə lôg΄, an′əläg΄] adj. 1. of a system of measurement in which a continuously varying value, as sound, temperature, etc., corresponds proportionally to another value, esp. a voltage 2. of or by means of an analog computer 3. of or having to do …   English World dictionary

  • analog — Adj. (Mittelstufe) geh.: entsprechend, mit etw. vergleichbar Synonyme: ähnlich, gleichartig Beispiel: Diese Aufgabe kannst du auf eine analoge Art und Weise lösen. Kollokation: etw. analog behandeln …   Extremes Deutsch

  • Anălog — (v. gr.), 1) nach Verhältniß; 2) ähnlich, übereinstimmend; 3) einer bestehenden Regel entsprechend. Analoges Urtheil, Urtheil über Dinge nach ihrer Ähnlichkeit; Analoge Erkenntniß, Erkenntniß, die aus der Ähnlichkeit mit anderen Dingen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Analōg — (griech.), in seinen Verhältnissen ähnlich …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Analog — Analōg (grch.), in seinen Verhältnissen ähnlich, übereinstimmend, entsprechend. Analogīe, Ähnlichkeit, Übereinstimmung. Ein Analogieschluß (Analogismus) zieht aus der Ähnlichkeit zweier Dinge in gewissen Beziehungen Folgerungen auf ihre… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • analog — chiefly U.S. spelling of ANALOGUE (Cf. analogue) (q.v.) …   Etymology dictionary

  • analog — »entsprechend, ähnlich, gleichartig«: Das Adjektiv wurde im 18. Jh. über entsprechend frz. analogue aus gleichbed. griech. lat. análogos (eigentlich »dem Logos, der Vernunft entsprechend«) entlehnt. Dies gehört zu griech. aná »gemäß« (vgl. ↑ ana …   Das Herkunftswörterbuch